Der Rose-Pusteblumen-Fussel und der Schwarze-Punkt in der Stadt!

Heute war lustig..... seeeeehr lustig. Nicht nur, dass ich pünktlich nach Vorlesungsende suuuuuuper Laune hatte, sondern auch weil ich mit Caro in der Stadt zum Geschenk kaufen war.
Ja, was ist am Geschenk kaufen so lustig? Eigentlich nix, außer man stellt sich 2 Kind-Gebliebene Studentinnen vor. Oder anders ausgedrückt: Ein schwarzer Punkt wie ich und ein rosa Pusteblumen-Fussel wie Caro. 2 Geschmäcker, ein krankes Hirn. Hüte anprobieren, Sonnenbrillen rumgealber, lauter komische Ideen und zuletzt ein Farbklecks auf dem schwarzen Punkt. Jaaaa.... Farbe.... kein Rosa, aber rot... ein Schal.... mit schwarzen Punkten.... und sowas zieh ich nun an *lach*
Ich wollte Caro ja schon als meine persönliche Stylistin einstellen, aber als mir dann der Gedanke kam, dass ich dann ja auch zum Rosa-Pusteblumen-Fussel mutieren könnte, hab ich das ganz fix doch nicht mehr gewollt.
Was ich ganz geil fand: Im Karstadt gabs ein halbes Regal voll mit Zeug aus "Cars". Auch den Mike und den Sully aus der "Monster Car AG". Soooooooo geil ^.^
Ich weiß, ich bin komisch.... aber ich finds toll XD

Nun hab ich so wirr geschrieben, dass ich überfordert bin und besser mal die Tasten ruhe lasse.
13.4.07 00:09


Geburtstagsfeier und Zukunftsplanung

Gestern war ich bei einer Freundin aufm Geburtstag. War wirklich lustig. Über was man alles philosophieren kann. Faszinierend. Ikea-Tische, Nächte durchmachen um so Tage ausfallen zu lassen oder einen Tag zu gewinnen etc.
Im großen und ganzen ein sehr gelungener Abend. Nicht zuletzt, weil das Wetter so schön war und wir bis zum Ende im Garten saßen

Ansonsten habe ich heute morgen mit meinem Freund gesprochen. Diejenigen, welchen ich schon meine Seele offenbart habe, wissen um was es geht. Andere wissen es zwar nicht, aber das ist im Endeffekt auch egal.
Werde wieder ausziehen. Nach ca. 4 Jahren gemeinsam wohnen ist es besser für uns. Getrennte Wohnungen um die Beziehung zu retten. Falls noch etwas zu retten ist. Ich bin ganz froh, dass er und ich es beide für gut finden. Ich weiß nicht was kommen wird. Ob die Liebe nochmal bei mir entflammt oder ob es früher oder später zum kompletten Ende kommen wird.
Er weiß ja selbst nicht, ob er mich noch liebt. Vielleicht ist er sich nach dieser Woche darüber eher im klaren. Ist nämlich nun erstmal bis Freitag nicht da.
Ich werde nach dieser Zeit wieder bei meinen Eltern einziehen. Für meinen Vater war es ein Schock und ehrlich gesagt hat er auch irgendwie pampig reagiert. Immerhin muss er nun sein Büro räumen, in dem er eh mehr als selten ist. Dann muss natürlich noch umgeräumt werden und alles mögliche. Irgendwie glaubte er auch, dass ich dachte, ich würde wieder mein altes Zimmer bekommen. Daran habe ich nie gedacht. Das Zimmer gehört mittlerweile meinem Bruder und ich wüsste nicht, warum ich es ihm wegnehmen soll.
Ich hoffe nur, dass ich es bei meinen Eltern aushalte. Sie waren ja damals der Ausschlaggebende Grund, weshalb ich meine Koffer packte.
Hab sie auch gleich mal vorgewarnt, dass sie damit rechnen müssen, dass ich auch mal später heim komme. Haben sie anscheinend akzeptiert. Glaube ich aber noch nicht recht daran.
Zudem hatte meine Vater Angst, dass ich andauernd Leute mit nach Hause schleppen würde. Was in keinster Weise der Fall sein wird. Immerhin haben meine Eltern schon immer allergisch auf späten Besuch reagiert. Und wenn dann auch noch määnliche Objekte dabei sind ist es ganz aus. Irgendwie hatte er nicht ganz verstanden, dass mein Freund und ich nur räumlich getrennt sind. Vorerst!

Morgen werde ich schonmal anfangen dort das Zimmer auszuräumen. Klar zieh ich dort nicht von heute auf morgen ein, aber bissel sollte schon geschehen, bis mein Freund wieder zurück ist.

Nun werde ich aber erstmal meine Online-Bekanntschaften drauf aufmerksam machen, dass ich ab demnächst nur noch selten on bin... zumindest bis bei meinen Eltern das Internet eingerichtet ist.

In diesem Sinne: *wink*
15.4.07 23:50


Noch'n Geburtstag und Weibsen in der Sauna

Freitag war schon wieder ein Geburtstag angesagt. War ebenfalls lustig. Stichwort: Caro spielt Gollum. "Mein Schaaaaaaaatz!" Irgendwie absurd, aber irgendwie sind kleine Plastiksteinchen faszinierend. Entweder um sie, wie mein Freund es tat, anderen Leuten in den Nachtisch zu werfen oder um sie Gollum-Like zu horten. Zudem erkennen diverse Leute ihre künstlerische Ader. Sehr zum Leidwesen meiner. Ich hatte nach Caros künstlerischen Ergüssen nämlich 'nen Knut auf'm Handrücken. Nein, das etwas sah keineswegs wie ein Eisbär aus. Eher wie ein extrem misratener Smiley. Naja, mittlerweile ist er wieder abgewaschen und so schnell werde ich meine Hände nicht mehr für Kritzeleien opfern. (Sorry Caro )

Von gestern auf heute war ich dann bei einer recht guten Freundin. Haben erst gegrillt und dann gings in die Sauna. Haben allerdings nur 3 Gänge geschafft. Zwischen den Gängen fingen wir schon an 'ne Flasche Asti zu köpfen. Allerdings wurde das komplette leeren des guten Tropfens auf nach Saunaende verschoben.
Haben dann noch bis halb 2 Nachts über alles denkbare geredet. Sind dann recht k.o. ins Bett gefallen.
Morgens gabs dann lecker Frühstück. Ihre Mutter bekam Besuch und dadurch hatten wir auch etwas leckeres auf'm Tisch.


Sonst habe ich heute nicht viel gemacht. Englisch für Dienstag und mehr eigentlich auch nicht.

Nun ja... werde heute wohl nicht so alt.
In diesem Sinne schon mal gute Nacht
22.4.07 20:43


Soweit nix interessantes

Eigentlich gibts bei mir nicht wirklich was neues zu berichten.
Gestern war ich mit meinem Freund und Shawn beim Chinesen. War lecker, was auch sonst

Heute hab ich den halben Tag geschlafen. War irgendwie mehr als k.o. Weiß noch nicht mal weshalb. Englisch ist soweit ja immer recht chillig und allzu spät bin ich gestern auch nicht ins Bett.

Sonst hab ich eben die Zeit damit totgeschlagen meine Konzert-Karten für morgen zu suchen. Natürlich wusste mein Kerl wo sie ist und hat mich damit schon wieder auf die Palme gebracht.

Bin zur Zeit eh irgendwie leicht reizbar.
Ist irgendwie auch alles wieder bissel viel für mein Nervengerüst.
Der Umzug geht nicht wirklich voran. Muss noch tapezieren. Allerdings über die alten Tapeten drüber, da sonst der Putz von den Wänden abfällt. Da ich aber kein Geld hab, ist es aufgeschoben bis Tag X. Geld ist zur Zeit bei mir eh Mangelware. Die nächsten 2 Monate gehen wirde für die Kfz-Versicherung drauf und 'nen neuen PC bräuchte ich eigentlich auch.

Naja, mal schauen. Irgendwie wirds schon irgendwann wieder bergauf gehen.
24.4.07 20:09


ASP-Konzert

Gestern war es endlich soweit.
ASP endlich wieder live... in der Centralstation Darmstadt.

Aber fangen wir mal von Anfang an an.

Gegen 18:30 Uhr habe ich mich mit einer ehemaligen Klassenkameradin getroffen, die ich schon fast 3 Jahre nicht mehr gesehen habe. Es war noch immer wie früher. Über den selben Scheiß gelacht und uns teilweise nicht mehr eingekriegt.
Waren erst beim Chinesen (sie hatte Hunger) und dann noch 'nen Kaffee trinken.
Gegen 19:45 Uhr kam dann auch mein Freund in Darmstadt an. Wir machten uns langsam auf den Weg in Richtung Centralstation. Dort angekommen erstmal einen Schreck bekommen. So eine lange Schlange habe ich dort noch nie gesehen.




Ging trotzdem recht schnell voran. Wir gingen natürlich sofort hoch auf die Empore. Immerhin ist dort eine bessere Luft und die Aussicht ist auch nicht zu verachten. Hatten dort auch eigentlich einen recht guten Platz, aber da ich natürlich noch mal wohin musste.
Fazit: Die Plätze waren dann natürlich weg.
Hab dann halt von der zweiten Reihe aus zugeschaut.
Wobei man sagen muss, dass die Vorgruppe gar nicht toll anzuschauen und vor allem anzuhören war. Irgendwie sehr langweilig. Aber na gut. Man muss solchen Künstlern eine Chance geben. Trotzdem kann ich sagen, dass ich sicher keines ihrer vielleicht man zukünftigen Konzerte besuchen werde.

Gegen 22 uhr kamen dann endlich ASP auf die Bühne. Es war herrlich. Ich kanns nur sagen. Einfach genial.
Sofort hob sich die Stimmung. Sowohl bei mir als auch im kompletten Publikum. Sie haben einfach wieder gerockt.
Vor allem bei Songs, die bei keinem Konzert fehlen dürfen... "Ich will brennen", "Werben" oder als Zugabe nach einer kompletten Halle die nur noch "Vorwärts - Abwärts" rief "Schwarzes Blut"!



Von der neuen CD waren leider nicht allzuviele Songs dabei. Hätte mir auf jeden Fall noch "De Profundis" und "Biotopia" gewünscht.

Leider war das Konzert wieder viel zu schnell vorbei. Zum Abschluss lief um kurz vor 12 noch "Und wir tanzten" und dann war es auch schon vorbei *schnüff*

Dann gab es noch eine weitere Enttäuschung. Nachdem wir es geschafft hatten uns am Merchandising-Stand durchzukämpfen gab es keine Tour-Shirts mehr. Alle ausverkauft *noch mehr schnüff*

Naja, trotzdem hat sich meine Laune heute wieder gehoben. So wie es aussieht werde ich im November nochmal zu ASP fahren. Spielen beim 2. Teil der Tour auch in Mannheim und das ist ja nicht so weit weg


In diesem Sinne werde ich jetzt weiter Musik hören... volle Lautstärke... und dreimal dürft ihr raten welcher Band ich wohl lausche...
27.4.07 00:03


Ein Nikasch entdeckt ASP ;)

Ich kann mich noch genau daran erinnern.
Wäre ich damals nicht auf dem Chattertreffen gewesen und hätte es keine Menschen gegeben, die sich erst voneinander getrennt haben, ich wäre nie zu dieser wundervollen Musik gekommen.
Aber beginnen wir am Anfang.

Wie gesagt... es war Chattertreffen.
Abends stellte sich einer der Besucher auf die Bühne und sang für seine Exfreundin "Und wir tanzten". Es hörte sich wirklich gut an. Zudem gefiel mir der Text sehr.
Also fragte ich den mutigen Sänger wie das Stück denn hieße und von wem es sei... "Das ist ASP mit 'Und wir tanzten' !"
Ok. Nun war ich schlauer.

Wieder zu Hause angekommen setzte ich mich an meinen PC und nutzte ein böses Programm, um in den Genuss von weiteren Liedern besagter Band zu kommen. Die Lieder fand ich auch nicht schlecht. Trotzdem konnte ich mich damals noch nicht wirklich als 'Fan' bezeichnen.

Am 28.Februar 2003 wurde ich dann komplett vom ASP'schen Virus infiziert. Ich war damals auf dem L'âme Immortelle - Konzert in Darmstadt. Vorgruppe waren ASP. Man haben die gerockt. Zwar konnten sie damals nicht soooo sehr die Menge begeistern, aber mich haben sie mit ihren Liedern und Texten voll ins Herz getroffen.

Seitdem war ich auf fast jedem Konzert von ihnen. Zumindest hier in der Umgebung.
Ich will die Musik einfach nicht mehr missen!

27.4.07 17:06


Gratis bloggen bei
myblog.de